IDDA

Inklusion

Inklusion wird bei uns vom FBTD sehr groß geschrieben, nicht umsonst lautet unser Motto: „Wir reden nicht über Inklusion, wir machen sie!“

Inklusion bedeutet Zugehörigkeit, dies ist vor allem für die Entwicklung von Kindern von großer Bedeutung.

Wir wollen, durch das gemeinsame Erlernen des Schwimmens, bzw. verbessern der Schwimmtechniken in den Folgekursen, den Kindern mit Handicap spielerisch mehr Selbstvertrauen vermitteln, indem sie merken, dass auch sie, evtl. unter Verwendung von Hilfsmitteln, mit den anderen Kindern mithalten können.

Dabei ist es uns wichtig, ein gesundes Maß an Anforderungen an die Kinder zu stellen, aber ohne, dass sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt überfordert fühlen. Die Kinder mit einem Handicap sollen, gegenüber den nicht betroffenen Kindern, nicht „in Watte gepackt“ werden, sondern die Möglichkeit bekommen, unter der Aufsicht und Absicherung der Übungsleiter, festzustellen was sie alles schaffen können.

Diese positiven Erfahrungen die die Kinder, egal ob betroffen oder nicht, somit sammeln und die ihnen zeigen, was alles in ihnen steckt können auch positive Auswirkungen auf das Verhalten im Alltag haben.

Auch die teilnehmenden Kinder ohne Handicap können von den gemeinsamen Aktivtäten viel Positives mitnehmen. Sie können so in einer entspannten Atmosphäre den normalen Umgang mit Kindern mit Handicap erlernen.

Kinder sind sehr direkt und fragen geradeaus was sie wissen wollen, dies zu nutzen ist die beste Chance dafür, dass erst gar keine Berührungsängste, oder Vorurteile gegenüber von Kindern mit Handicap entstehen. So wird das Sozialverhalten ganz von alleine auf spielerische Art und Weise gefördert.

Copyright 2018 FBTD